Bleibe auf dem Laufenden:

Bank

Schriftgrösse:

Die Bank of Arkansas ist nicht ohne Grund eines der ersten Gebäude in der kleinen Stadt: schliesslich regiert Geld die Welt.

 

Das war auch im Wilden Westen so und gehört deshalb authentisch auf die Forest Ranch.

 

Anders als bei den grossen Bankhäusern der Jetztzeit hat unser "Finanzunternehmen" aber nur eine Aufgabe: den Geldwechsel. Denn auf der Forest Ranch wird mit harten Dollars gezahlt. Ohne sie bekommt man kein Getränk und kein Essen.

 

Den meisten Cowboys ist es in der Vergangenheit immer schwer gefallen, den geliebten Platz im Saloon zu verlassen, wenn die Dollars mal ausgingen. Deshalb gibt es den praktischen mobilen Posten der Bank direkt am Tresen. Besucher sollten in jedem Fall dorthin ihren ersten Weg machen ;-)

 

hier gehts weiter

 

 

 

 

 

 

 

 

Forest Ranch News

Internetseite in Überarbeitung

In den vergangenen Monaten gab es bekanntlich einige Probleme bezüglich der Aktualität unserer digitalen Visitenkarte für die Forest Ranch.

 

Nun - das lag ganz sicher auch an einem Zeitproblem, aber auch insbesondere an der verwendeten Software zur Verwaltung der Internetseite. Das Programm, welches uns zur Verfügung stand, hatte so manche Limitierung und bot nur eingeschränkte Möglichkeiten bei der Darstellung. So war zum Beispiel die Anzahl der Bilderalben auf eine bestimmte Zahl begrenzt und das blosse Einpflegen eines neuen Artikels schon ein zeitlicher Kraftakt.

 

Weiterlesen...

Standort

Ein kleiner Hinweis

Das Tragen von Waffen bei öffentlichen Veranstaltungen auf unserer Ranch (z.B. Tag der offenen Tür) ist verboten. Wir bitten darum, alle Schuss- und Stichwaffen am Pferd zu lassen. Dies gilt nicht bei unseren gemütlichen Abenden, Clubtreffen und Sonderveranstaltungen.

 

Der Sheriff achtet auf die Einhaltung und wird Sie ggf. auffordern dieser Regel nachzukommen!

 

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme. Leider ist es uns unmöglich sonst die Regelungen des Waffengesetzes zu kontrollieren und einzuhalten. Der geringste Aufwand ist also das Waffenverbot bei solchen Events. Im Interesse aller Beteiligten.